ActiveFax ermöglicht ohne grossen Aufwand die Integration der Faxfunktionalität in unterschiedlichste Betriebssysteme wie Windows, DOS, UNIX oder Mainframes (AS400, S/390).

Neben der Verwendung unter Windows kann der Fax Server ebenso unkompliziert in andere Betriebssysteme, wie beispielsweise UNIX, eingebunden werden. ActiveFax unterstützt hierzu zahlreiche Netzwerkprotokolle (z.B. LPD/LPR). Der Versand von Faxnachrichten wird dadurch ebenso einfach wie das Drucken eines Dokuments. Die Anbindung des Fax Servers kann zusätzlich auch über serielle Schnittstellen (RS-232) oder das Dateisystem (NFS, Samba, usw.) erfolgen. Selbstverständlich werden von ActiveFax auch Druckersteuerzeichen von HP-LaserJet, Epson-LQ und optional Postscript interpretiert. Die optische Gestaltung von Faxdokumenten ist daher kein Thema. Über Datenfelder lassen sich die Parameter (Empfänger, Betreff, Priorität, usw.) bereits innerhalb einer Anwendung definieren.

Funktionsübersicht:

• Lauffähig unter Windows 95/98/ME und Windows NT/2000/XP/Vista/2003
• Faxversand aus beliebigen Windows Anwendungen über eigenen Druckertreiber
• Faxversand aus UNIX über LPD/LPR, FTP, TFTP und RAW-Port Verbindungen
• Inward Dial Routing über Faxdurchwahl (DDI, MSN), Line Routingund Absenderkennung (CSID)
• Automatischer Druck von empfangenen Faxnachrichten und Sendeberichten
• Applikationsgesteuerte Definition von Faxparametern (Betreff, Empfänger, usw.) über Datenfelder
• Formatierung von Faxnachrichten über Druckersteuerzeichen von HP-LaserJet, Epson-LQ und Postscript
• Ausgefeiltes Benutzer- und Sicherheitskonzept
• Anbindung an externe Datenbanken über ODBC Schnittstelle
• Faxabruf Server und Client (Fax-On-Demand)
• Least Cost Routing und automatischer zeitversetzter Versand
• Deckblatt und Overlay Verwaltung
• Automatische Archivierung
• Unterstützung aller handelsüblichen Faxmodems, ISDN Adapter und Dialogic Gammalink Faxkarten
• Internetanbindung über direkte Verbindung oder RAS Wählverbindung (DFÜ-Netzwerk)
• Unterstützung von HP Digital Sender 9100C
• Automatische Hardwareerkennung und Konfiguration durch das Setup Programm
• Terminal Server (Citrix) Unterstützung

Mehr Informationen finden Sie unter "Details". Zum Öffnen und Drucken der Liste benötigen Sie den Acrobat-Reader.